Augustiner Chorherren – St. Maurice

Besuch bei den Augustiner Chorherren in St. Maurice / VS und im Gespräch mit Abt Joseph Roduit ( 2014 feiert die Abtei das 1500 Jährige Jubiläum)

Die Kelten schon errichteten sich hier Grabstätten. Seit dem 4. Jahrhundert folgten aufeinander die verschiedenen Kirchen zu Ehren des heiligen Mauritius und seiner Gefährten. Die als Thebäer bezeichneten Legionäre erlitten hier für ihren christlichen Glauben den Bluttod. Das Gedächtnis an diese mutige Tat machte aus dem Grab und dem 515 erbauten Kloster einen wichtigen Mittelpunkt abendländischer Märtyrerverehrung. 515 rief König Sigismund einige Gruppen Mönche in seine Stiftung mit der Aufgabe, sie möchten das ununterbrochene Chorgebet zum Lob der Märtyrer sichern. Seit 1128 leben hier Augustiner Chorherren. Zu Ehren des heiligen Mauritius schenkten berühmte wie unbekannte Pilger dem Stift kostbare Reliquiare.

Weitere Informationen sind unter der folgenden Internetseite abrufbar:

http://www.abbaye-stmaurice.ch/abbaye.html